Geschaffenes & Geschöpftes

dezember 11
VOM MÖGLICHKEITSSINN, hypno-systemisches quergedachtes, publikation

2006
ANDERSWO ZUHAUSE , kinderbuch gemeinsam mit der künstlerin margit brünner, buchpreis romulus candea – design austria, wien.

mai/juni 01
organisationsleitung von EIN DORF TUT NICHTS, projekt von schimana & seidl, eberhartschlag, festival der regionen, oö.

mai/juni 00
SCRATCHING, psychosoziale interventionen im unternehmen, siemens, wien.

märz 00
KABELWERK 38,5 CELSIUS, performance in zusammenarbeit mit regina ramsl, kabelwerk, wien.

nov. 99
konzept und choreographei so & anders, konzert mit elisabeth schimana, emre tuncer, das bösze salonorchester und frau ferstl, musikvereinshaus, wien.

juli 99
WORTGLAUBEREI, publikation über sprache und sprachgebrauch in therapie und beratung.

jan./feb. 99
körperarbeit und bewegungsregie, DIE NASHÖRNER von ionesco, regie bettina rehm, theater phönix, linz.

september 98
idee und realisation des projektes REDEFLUSS – personelle sprachinstallation, im rahmen des europäischen kulturmonats der stadt linz.

juni 98
BAUCH RAUS, tanzduo in zusammenarbeit mit regina ramsl, WUK wien.

jan./feb. 98
körperarbeit für schauspieler, produktion PER ANHALTER DURCH DIE GALAXIS, theater phönix linz.

1997/98
regie- & produktionsassistenz, drehbuch, sowie fachliche beratung bei der filmproduktion ELEVEN – Berufsbild Tanzpädagogik, landesbildstelle wien.

dezember 97
gründung von FRAU FERSTL, Verein zur realisation von quergedachtem.

mai 97
FRAGMENTE EINER BERÜHRUNG, tanzsolo in zusammenarbeit mit martin kratochwil, im rahmen der valie export austtellung, 20igerhaus, wien.

sept./okt. 97
choreographie für DIE RÄUBER von schiller, theater phönix, linz.

1997
regina eva goes online, seit dem immer mal wieder gerne im world wide web gesucht unter Regina Hofbauer, oder Regina Eva Hofbauer….. obwohl ein e fehlt, nicht nur virtuell….

juni 96
TANZ FÜR PRÄPARIERTER KÖRPER, choreographie, theater des augenblicks, wien.

juli 95
IM RAUM, tanzsolo über den künstler manfred grübl, und weitere performances in zusammenarbeit mit dem künstler, akademie der künste, wien.